Geschichte der Osteopathie

Vor ca. 130 Jahren wurde die Osteopathie von dem amerikanischen Arzt Dr. Andrew Taylor Still entwickelt. Er suchte nach einer ganzheitlichen Therapieform und entwarf ein Konzept, bei dem das muskulo - skelettale System als Pfeiler im Zusammenhang mit dem organischen System stand. Hierbei ging er von den Naturgesetzen der gegenseitigen Abhängigkeit der verschiedenen Körpersysteme aus, die als Einheit funktionieren.

Dr. W.G.Sutherland, ein Schüler Stills entdeckte die Beweglichkeit der Schädelknochen, erkannte dabei die Verbindung zwischen Schädel und Kreuzbein durch die Gehirn- und Rückenmarkshäute, und erweiterte somit die Osteopathie durch die Craniosacrale Therapie.

Osteopathiepraxis Cornelia Sieke

Adrian-Stoop-Straße 38
83707 Bad Wiessee am Tegernsee

 

+49 160 40 39 704
corneliasieke(at)gmail.com
www.osteopathiepraxis-tegernsee.de



Selbstheilungskräfte aktivieren durch Osteopathie für Säuglinge, Kinder, Erwachsene und Pferde