Pferdeosteopathie

Weil die Behandlung keine tierärztliche Untersuchung oder Behandlung ersetzt, versteht sie sich als Ergänzung und daher ist eine Zusammenarbeit mit dem behandelnden Tierarzt sehr sinnvoll.


Folgende Pferde werden mir vorgestellt:

  • mit allen Störungen der Mechanik des Bewegungsapparates, Rückenproblemen
  • Steifheit- und Widersetzlichkeit des Pferdes gegen Reiterhilfen
  • Stellungs- und Biegungsproblemen
  • Taktfehlern in verschiedenen Gangarten
  • Unnatürlicher Kopf- und Schweifhaltung
  • Verschiedenen unerklärlichen Lahmheiten
  • Nach Stürzen und Unfällen
  • Schwierigkeiten, Hufe zu geben
  • Plötzlich auftretenden Charakterveränderungen und Leistungsabfall

Meistens ist eine, selten zwei Behandlungen ausreichend.

Osteopathiepraxis Cornelia Sieke

Adrian-Stoop-Straße 38
83707 Bad Wiessee am Tegernsee

 

+49 160 40 39 704
corneliasieke(at)gmail.com
www.osteopathiepraxis-tegernsee.de



Selbstheilungskräfte aktivieren durch Osteopathie für Säuglinge, Kinder, Erwachsene und Pferde